Under The Bridge Festival 2018 - Mittendrin statt nur dabei!


Vor acht Jahren wurde die Idee für das "Under The Bridge Festival geboren". Die musik- und festivalbegeisterten Vereinsmitglieder des SCU Emmersdorf wollten ein etwas anderes Vereinsfest organisieren und daraus entstand dieses besondere Musikfestival, welches sich mittlerweile als ein absolutes Highlight in der regionalen Musikszene etabliert hat. Das einmalige Ambiente unter der Melker Donaubrücke, der Donaustrand und die sommerlichen Temperaturen sorgten auch in diesem Jahr für ein ganz besonderes Flair. Mit den Bands GIRLS ON FIRE, AMON, FOLKSHILFE und STEEL ROCKS wurde von den Veranstaltern ein abwechslungsreiches Line Up präsentiert.

MoWa Rockt war nicht nur mittendrin, sondern live dabei!

Wir haben uns ins Festivalgeschehen geschmissen und mit den Bands und dem Veranstalter geplaudert.​

​Als erprobte Festival-Besucher hatten wir bei unserem ersten Besuch dieses Festivals selbstverständlich ein „Standard-Festival-Rundherum-Feeling“ erwartet: Camping-Area, viel Dreck und Müll, überfüllte Dixie-Klos und überhöhte Preise. Nichts da! Beim Under The Bridge Festival geht’s sehr gesittet zu. Alles Picobello! Es gibt wassergespülte Toiletten, ausreichend Sitzmöglichkeiten, ein paar richtig nette Bars und die Preise sind absolut in Ordnung. Vermisst haben wir allerdings ein paar Essensstände. Die Auswahl der Speisen war überschaubar. Wir sind aber keinesfalls verhungert und waren ja eigentlich auch nicht zum Essen da, sondern um den Bands zu lauschen.

Die Opener: GIRLS ON FIRE aus Amstetten!

Nachdem wir die Location abgecheckt und uns ein gutes kühles Bier organisiert hatten, ging es auch schon los! Die Opener Band "Girls on Fire" durften mit ihren „grungigen“ Rocksongs den Abend auf der Under The Bridge Bühne eröffnen.



Girls on Fire live @ Under The Bridge Festival (c) www.mowarockt.com

Auch wenn sich das Publikum noch nicht so richtig vor die Bühne wagte, merkte man, dass die drei Jungs aus Amstetten ihren Auftritt in vollen Zügen genossen.


„Für uns war es das erste Mal, auf einer so großen Open Air Bühne. Es ist richtig leiwand beim Under The Bridge Festival zu spielen.“

Hubert, Sänger & Gitarrist – Girls on Fire

Das Set war durchdacht und sogar ein „Special Guest“ war mit dabei. Birgit (die Schwester von Sänger und Gitarrist Hubert) zeigte mit ihrer Akustik-Performance, dass sie nicht nur das Booking für die Jungs drauf hat, sondern auch musikalisch einiges bietet.


Special Guest Birgit live @ Under The Bridge Festival (c) www.mowarockt.com

Wer die Jungs von "Girls on Fire" verpasst hat, der hat diesen Sommer noch die ein oder andere Gelegenheit die sie live zu hören: Am 28. Juli 2018 bei der Summer Night in Ferschnitz, am 1. August 2018 bei der Bierwoche im Arena Beisl Wien und am 15. September 2018 beim Musikfest in Grabern (NÖ).

Ihr möchtet mehr über die Jungs erfahren? Dann solltet ihr euch unser Interview mit Girls on Fire vom Citysound reinziehen. Außerdem haben sie uns verraten, dass schon bald zwei weitere Studio-Nummern verfilmt werden. Also abonniert den Youtube-Channel – damit ihr das auf keinen Fall verpasst!

Einstimmung auf den Headliner: AMON heizten das Publikum an!

Nach einer kurzen Umbaupause ging es dann weiter mit "AMON". Die fünfköpfige Familienband durfte auf den Headliner einstimmen und legten sich richtig ins Zeug. Mit ihren deutschsprachigen Pop-Rock-Nummern treffen sie genau de Nerv der Zeit und konnten das Publikum in ihren Bann ziehen. Wir haben die Familienband nach ihrem Auftritt Backstage getroffen und Frontman Dominik hat uns verraten: „Wir sind gerne Vorband. Wir lieben die Herausforderung die Leute nach vor zu holen, zum Tanzen zu animieren, mit ihnen Spaß zu haben, obwohl sie eigentlich ja schon auf den Headliner warten.“


AMON live @ Under The Bridge Festival (c) www.mowarockt.com

Wir können nur bestätigen: die Bühnenperformance von "AMON" ist absolut mitreißend. Stillstehen gibt’s nicht und die Band zieht alle Register, wenn es um Publikumsinteraktion geht. "AMON" haben schon so einige Open Airs und Festivals gespielt und sie waren bereits zum zweiten Mal beim Under The Bridge Festival zu Gast.


„Die Leute gehen einfach voll mit und wollen tanzen und Spaß haben. Man spürt die positive Stimmung. Es gibt nicht viele Festivals, die so cool sind wie das Under The Bridge Festival“

Jasmin (Bass & Vocals | Amon)

"AMON" haben uns auch noch ihren persönlichen Under The Bridge Festival Tipp mit auf den Weg gegeben: „Unbedingt Gelsenspray mitnehmen und Schuhe, die auch sandig werden dürfen, einpacken!“ Das mit den Schuhen haben wir hinbekommen, die Gelsen hatten wir nicht so im Griff.

Die Band aus St. Leonhard/Forst steht am 25. August 2018 als Vorband von Christina Stürmer in Neumarkt/Ybbs auf der Bühne. Wir haben darüber natürlich mit ihnen gesprochen und noch so einige Fragen an die fünf Musiker gestellt. Das ganze Interview mit der sympathischen Familienband gibt’s in Kürze auf unserer Webseite in unserem Blog zu lesen.

Die Headliner - Folkshilfe!

Als Headliner spielte dann die Linzer Band Folkshilfe auf. Bei den, aus dem Radio bekannten, Nummern wie „Seit a poa Tog“ oder „Mir laungts“ waren die rund 1.500 Festival-Besucher nicht mehr zu halten. Die drei Musiker jagten energiegeladene Hits und fette Grooves über das Festivalgelände und die Stimmung war sichtlich am Höhepunkt. Es wurde getanzt, geschwitzt und mitgesungen. Am 28. September gibt’s übrigens in der Remise in Amstetten nochmal die Möglichkeit die drei Oberösterreicher live zu erleben.


Folkshilfe live @ Under The Bridge Festival (c) www.mowarockt.com

Der perfekte Ausklang - feinster Hardrock von STEEL ROCKS!

Für den perfekten Ausklang sorgte die Cover-Rockband "STEEL ROCKS" aus Amstetten. Seit 15 Jahren sind sie bereits unterwegs und in der Szene bekannt. Schon ab der ersten Nummer ist eines sicher: das rockt gewaltig! Die sechs Musiker sind selbst leidenschaftliche Rocker und zelebrieren bekannte und weniger bekannte (Hard)Rock-Nummern aus den 70ern, 80ern und frühen 90ern.


Steel Rocks live @ Under The Bridge Festival 2018 (c)) mowarockt.com

Die sechs Musiker begeistern aber nicht nur mit perfekt ausgearbeiteten Songs, sondern haben auch performancetechnisch einiges drauf. Da geht die Post ab! Eine Show von Steel Rocks ist definitiv was für Augen und Ohren! Vor dem Auftritt haben wir uns mit Lead-Gitarrist Patrick Geisler getroffen:


"Wir haben vor einigen Jahren schon einmal am Under The Bridge Festival gespielt. Damals spielten wir als Opener und es war ein richtig toller Abend. Darum freuen wir uns besonders, auch heute wieder hier rocken zu dürfen! Das Under The Bridge Festival ist schon eine ziemlich coole Sache!“ Patrick Geisler (Lead Gitarrist, Steel Rocks)

Patrick Geisler, Steel Rocks live @ Under The Bridge Festival 2018 (c) mowarockt.com

Hinter so einer Performance und musikalischen Darbietung steckt einiges an Arbeit: „Wir versuchen die Songs immer so originalgetreu wie möglich nachzuspielen. Das erfordert viel Fingerspitzengefühl und es steckt einiges an Arbeit dahinter.“ Mittlerweile hat die Band ein sehr umfangreiches Repertoire von über 80 Nummern. „Vor allem in den Wintermonaten checken wir gerne neue Lieder aus. Damit garantieren wir unserem Publikum immer wieder Abwechslung.“


Steel Rocks live @ Under The Bridge Festival 2018 (c) www.mowarockt.com

Wer Steel Rocks verpasst hat, kann das am 29. September 2018 am Feuerwehrfest in Amstetten nachholen. Das komplette Gespräch mit Patrick gibt’s natürlich in Kürze in unserem BLOG zu lesen.

Under The Bridge Festival 2018

Die Auswahl der Bands obliegt natürlich den Organisatoren des SCU Emmersdorf und war unserer Meinung nach absolut perfekt gewählt. „Wir entscheiden immer gemeinsam im Team, welche Bands wir mit ins Boot holen. Natürlich achten wir darauf, dass für jeden was dabei ist. Wir legen sehr großen Wert darauf regionale Bands bei uns spielen zu lassen. Als Headliner haben wir bevorzugt österreichische (oder bayrische) Bands zu Gast.“, so Manuel Buxbaum, einer der Hauptorganisatoren über die Auswahl der Bands.


Die Organisation und das gesamte Rundherum machte auf uns einen sehr professionellen Eindruck. Da steckt ein Plan, viel Arbeit und jede Menge helfende Hände dahinter. Manuel Buxbaum berichtet stolz: "Der ganze Verein steht voll und ganz hinter diesem Projekt. Ohne den vielen freiwilligen Helfern wäre das Under The Bridge Festival nicht realisierbar!“


Das Team vom Under The Bridge Festival 2018 (c) www.mowarockt.com​

​Als technischer Partner der ersten Stunde kennt das Team von Eichberger die Gegebenheiten und hat somit auch sound- und bühnentechnisch alles im Griff. Da gibt’s absolut nichts zu meckern. Das Team Eichberger unterstützt auch immer wieder lokale Bands mit Equipment und Tontechnik und ist ein heißer Tipp, wenn es um Sound und Bühnentechnik geht.

UNSER FAZIT

Unser Fazit fällt kurz und knackig aus: Das Under The Bridge Festival ist ein richtig cooles, kleines regionales Festival mit lässigem Ambiente, welches regionalen Bands die Chance gibt auf einer richtig großen Bühne mit professioneller Bühnentechnik zu spielen! Rund 1.500 Besucher aller Altersgruppen kommen hier unter der Brücke zusammen, um gemeinsam die Musik der Lokalmatadore zu erleben.

Wir sind nächstes Jahr sicherlich wieder mit dabei und können euch nur raten: schaut’s vorbei und genießt das geniale Strand-Flair!

www.underthebridge.at

#Review #Live

32 Ansichten