High Five - vielleicht die nächsten Festival-Headliner?


Die Linzer Band “High Five” war im Zuge des Citysounds 2018 zu Besuch bei uns im Most4tel und wir durften diese aufstrebende, junge Rockband kennen lernen. Wenn alles nach Plan läuft, werden wir diese Jungs vielleicht schon bald auf den großen Festival-Bühnen sehen!

Nachtrag: Mittlerweile hat sich die Band in One Last Glance umbenannt. Die neuen Kontaktinformationen findet ihr am Ende des Beitrags.


High Five live @ Citysound 2018 © Raphaela | MoWa Rockt

Wie seid ihr als Linzer Band eigentlich auf den Citysound in Amstetten gestoßen?

David (Gitarre): Ich hab das auf Facebook gelesen und weil ich eigentlich aus Ardagger komme, hab ich meine Kollegen gefragt, ob wir auch mal in meiner Gegend und nicht immer nur in Linz oder Wien spielen. Das war für alle ok und dann haben wir uns eben beworben.

Und seit wann gibt es euch als Band bzw. was ist euer gemeinsamer Nenner?

Max (Gitarre): Wir gehen alle ins Pop-Borg in Linz und waren bis vor kurzem auch alle in derselben Klasse. Im Jänner 2016 haben wir uns gedacht, jetzt gehen wir schon seit einem Vierteljahr gemeinsam in die Schule und wir haben noch nie gemeinsam gejamt. Dann haben wir uns einfach mal getroffen und das hat ganz gut gepasst. Zuerst hatten wir noch ein paar Sängerinnen dabei, das hat aber nicht so gut funktioniert. Dann sind wir draufgekommen, dass Felix eigentlich eh recht gut singen kann und jetzt haben wir Felix als Sänger.


Felix, High Five live @ Citysound 2018 © Raphaela | MoWa Rockt

Aus dem Pop-Borg in Linz sind ja schon viele bekannte Bands entstanden wie zum Beispiel Krautschädl, Bilderbuch, Folkshilfe und auch Parov Stelar. Woran liegt das eurer Meinung nach?

Felix (Vocals/Bass): Weil Musik die gemeinsame Leidenschaft ist und natürlich auch wegen der guten Ausbildung. Man lernt einfach super Sachen, vom Aufnehmen bis hin zum Mischen und Mastern. Wir haben auch Bandproben in der Schule.

David (Gitarre): Das Pop-Borg ist quasi eine richtige Community. Da gibt’s natürlich sehr viele Bands mit denen man auch gemeinsam Auftritte spielen kann.

Zurück zu eurem Anfang. Wie ging es 2016 weiter?

Max (Gitarre): Zuerst haben wir bei David’s Übertrittsprüfung in der Musikschule in Blindenmarkt gespielt. Dann waren wir in Linz im Ann&Pat. Das ist ein echt cooles Jugendzentrum und dort haben wir im Juni 2016 zum Proben begonnen. Die organisieren auch immer das „Very First Time Festival“ und da haben sie uns dann gefragt, ob wir spielen wollen. Das war natürlich eine super Gelegenheit, es war ja auch wirklich auch unser allererster Gig und seitdem spielen wir regelmäßig.

David (Gitarre): Wir waren dann auch beim SPH Bandcontest dabei und sind bis ins Finale gekommen.

Max (Gitarre): Da haben wir insgesamt fünf Konzerte gespielt, zwei davon in Steyr und drei in Wien. Das war für uns sehr wertvoll. Wir haben viele Leute kennengelernt und dadurch weitere Gigs bekommen. Am 13. April spielen wir zum Beispiel im Escape in Wien, das ist auch durch den Contest zustande gekommen.

Ihr nennt euch aktuell „High Five“ seid aber zu viert. Wer hat sich hier dazu gemogelt?

Simon (Drums): Wir waren eigentlich mal zu fünft, kurz sogar mal zu sechst und jetzt sind wir halt zu viert aber einfach bei dem Namen mal geblieben.

Felix (Vocals/Bass): Vielleicht ändern wir unseren Namen einfach auf „High“, dann kann ich auf der Bühne immer sagen: „Griaß eich, wir sind High!“

Was wird mich erwarten, wenn ich „High Five“ höre?

Felix (Vocals/Bass): Hauptsächlich eigene Rock- und Grunge-Nummern aber auch ein bisschen was Chilligeres.

Max (Gitarre): Für heute haben wir sogar eine Ballade und einen Coversong mit dabei. Wir arbeiten auch gerade an unserer ersten EP. Die wird in Kürze fertig werden und es werden sechs Nummern sein, die wir auch alle heute spielen.

Wo habt ihr eure Songs aufgenommen?

David (Gitarre): Das haben wir alles selber gemacht. Wir lernen das ja auch in der Schule.

Max (Gitarre): Ein Tonstudio kostet halt schon immens viel Geld. Das Equipment dazu haben wir auch, darum haben wir es gleich selbst übernommen. Natürlich lassen wir die fertigen Songs dann schon noch professionell mischen.

Wo seht ihr euch als Band in zwei Jahren? Alle: Am Nova Rock auf der Brandwagen Stage!

ONE LAST GLANCE (vormals High Five) Gründung: 2016 | Homebase: Linz | Genre: Rock & Grunge

Band Members: Felix (Vocals/Bass) | David (Gitarre) | Max (Gitarre) | Simon (Drums)

Social Media & Web

https://www.facebook.com/one.last.glance

https://www.youtube.com/channel/UCYfWXvulf0QxqsOikndphPQ

#Interview #Band

20 Ansichten